Stammtisch am  Freitag, den 16.01.2015

 

 

 

 

 

 

Joachim Hackel hat unser Stammtischlogo in feinster Intarsienarbeit auf einen Holzteller gezaubert.

 

Dieses Schmuckstück wird einen Ehrenplatz erhalten.

 

Vielen Dank an Joachim

 

 

 

Zum Jahresauftakt fanden sich 23 Mitglieder ein, um über unser "Projekt Oans" zu diskutieren. Das Geheimnis um dieses Gemeinschaftsprojekt wird erst in ein paar Monaten für die Öffentlichkeit gelüftet werden können.

Aber soviel kann schon verraten werden:

Die alte Weisheit, dass viele Köche den Brei verderben sollen, entspricht nicht immer und überall der Wahrheit.

 

Außerdem wurde unsere neueste Errungenschaft, ein 50 Zoll Monitor, für die Übertragung von Drechselvorführungen und Videos vorgestellt und provisorisch in Betrieb genommen.

Damit entfällt zukünftig das nervige Aufbauen und Einstellen unseres Beamers. Das Geschehen vorne bei den Akteuren wird nun in wesentlich besserer Qualität auch für die "Hinterbänkler" zu sehen sein. Erfreulicher weise haben erste Tests ergeben, dass wir nun auch nicht mehr den ganzen Raum abdunkeln müssen, um die Übertragungen sehen zu können. Spontan plünderte der Felber Michi seinen heimischen Fitnessraum und spendierte uns seinen fahrbaren Monitorständer. Nun hängt sein eigener Monitor zu Hause über dem Laufband an der Wand. Er schaut beim Training nämlich immer "Michi und die starken Männer".

 

Das gemeinsame Aufräumen zum Schluss ging diesmal in Windeseile.

 

Die ursprünglich noch geplante Diskussion über die Gestaltung unserer Stammtischabende in 2015 wurde aus Zeitgründen auf Februar verschoben.